Themen Corona - Schulentwicklung - Fischtreppe

Bleiben Sie gesund!

Die sogenannte "Zweite Welle" hat unser Land und auch Süßen voll erfasst. Die Corona-Infektionszahlen steigen und seit Montag ist das öffentliche Leben wieder stärker eingeschränkt. Wir bitten Sie: Bleiben Sie solidarisch, unterstützen Sie die Maßnahmen der Regierung zum "Wellenbrechen" - unterstützen Sie aber auch unsere Einzelhändler, Gastronomen und Einrichtungen am Ort!

Schulsanierung am Schulverbund startet

Mit einem Volumen von ca. 16 Millionen Euro wird die Umbau- und Neubaumaßnahme am Campus des Schulverbunds von Gemeinschaftsschule und Realschule mit zusätzlicher Integration der Förderschule an der Bizet sicher zu den höchsten Investitionen in der Geschichte unserer Stadt gehören. Nachdem wir die einzelnen Gewerke im Rahmen eines Preisgerichtes im September gekürt haben, hat der Gemeinderat diese Vergaben nun beschlossen. Neben der baulichen Entwicklung ist uns als Fraktion aber auch ein Kostencontrolling sehr wichtig. Zwar werden viele Maßnahmen auch seitens von Bund und Land gefördert werden, trotzdem sind die 16 Millionen Euro aus unserer Sicht die maximale Obergrenze.

Fischtreppe - es geht weiter

Eine "never ending story" scheint die Hochwassermaßnahme am Mühlkanal, konkret die Fertigstellung der Fischtreppe zu sein. Erneut wurden nun die restlichen Arbeiten, welche vier Monate andauern werden und bis Sommer 2021 enden sollen, an den günstigsten Bieter vergeben. Leider sind neben der Zeitverzögerung und dem Stillstand seit Frühsommer auch noch einmal weitere erhebliche Zusatzkosten entstanden. Als Fraktion haben wir die Verwaltung ermutig, alle juristischen und rechtlichen Maßnahmen und Schritte auszuschöpfen, um hier im Rahmen des Gerichtsverfahrens und der hinterlegten Bürgschaft das frühere Bauunternehmen in Regress zu nehmen. Solche Dinge dürfen nicht Schule machen und Beispiel sein, hier müssen wir als Kommune durch unser juristisches Handeln Härte für so ein unmögliches Verhalten der Baufirma zeigen.

« Gängelung der Autofahrer hat ein Ende - Durchfahrtssperre an den Einkaufsmärkten an der Bühlstraße wieder offen Landtagsabgeordnete Nicole Razavi teilt mit: „Land hilft unseren Kommunen durch diese schwere Zeit - 609.000€ Gewerbesteuerausfälle werden für Süßen erstattet“ »