Die von der Süßener SPD im Gemeinderat initiierte Durchfahrtssperre an unseren Einkaufsmärkten entlang der Bühlstraße ist nach 3 Monaten endlich beseitigt.

Gängelung der Autofahrer hat ein Ende - Durchfahrtssperre an den Einkaufsmärkten an der Bühlstraße wieder offen

Die von der Süßener SPD im Gemeinderat initiierte Durchfahrtssperre an unseren Einkaufsmärkten entlang der Bühlstraße ist nach 3 Monaten endlich beseitigt. Viele Bürger waren in den vergangenen Wochen verärgert und verwundert auf die Süßener CDU-Stadträte zugekommen, mit der Bitte diesen "Schildbürgerstreich" und die Gängelungen von Autofahrern, einkaufenden Familien und Senioren zu beenden. Die CDU hatte stets darauf hingewiesen, dass die interne verkehrliche Verbindung der Märkte gerade eine Stärke des Standortes ist, da eben nicht jede Getränkekiste und jeder Familien-Einkauf mit dem Lastenfahrrad oder zu Fuß getätigt werden kann.

Auch in Gesprächen unserer Fraktion mit den Märkten wurde auf den zugenommenen Parkplatzsuchverkehr seit Aufstellung der Durchfahrtsperre und die mit der Sperrung verbundene Schwächung des Einzelhandelsstandortes hingewiesen. Nach Auskunft der Stadtverwaltung hat die Immobiliengesellschaft, welche das Areal verwaltet, nun auf das vertraglich festgelegte Durchfahrtsrecht zwischen den Märkten hingewiesen, weshalb die Durchfahrtssperre nun abgebaut wurde.

Somit hat die einseitige Benachteiligung für Autofahrer in dem Bereich, welche wir als CDU bedauert haben, nun ein Ende. Aus Sicht der CDU-Fraktion hat sich in den über zehn Jahren im dortigen Bereich ein gutes Miteinander aller Verkehrsbeteiligter gezeigt und bewährt, auch was den kreuzenden Schulweg betrifft.

« Stärkung von Polizei und Feuerwehr in Süßen Aktuelles aus dem Gemeinderat »